poetisch. forschend. humorvoll.

Licht oder nicht?

Stückentwicklung zum Thema Licht


Premiere 2021 am
Theater im Werftpark Kiel

mit Cuyén Biraben & Lasse Wagner
Ausstattung María Reyes Pérez
Dramaturgie Astrid Großgasteiger
Fotos Probenfotos

Licht ist mehr als hell.
Licht ist Spielobjekt.
Licht ist Emotion.
Licht ist Überraschung.
Licht ist Faszination.

Premiere am 09.10.2021

Und außerdem sind Borsten schön

Stückentwicklung zu Körper, Norm und Schönheit, inspiriert vom gleichnamigen Buch von Nadja Budde 


Premiere 2021 am
Jungen Theater Heidelberg

mit Johanna Dähler & Magdalena Wabitsch
Ausstattung Naomi Kean
Dramaturgie Mathilde Lehmann
Fotos Probenfotos

Körper zerlegt in ihre Einzelteile. 
Körperteile neu entdeckt und positiv belegt.
Der Körper als Ort des Forschens, Entdeckens und Spielens.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

"[...] bei der Premiere am Sonntagnachmittag hatten die Zuschauer sichtlich und hörbar Spaß. Die Schauspielerinnen Johanna Dähler und Magdalena Wabitsch zeigen mit viel Körpereinsatz, was einzelne Teile desselben so wunderbar und unverwechselbar macht."
Rhein-Nekar-Zeitung

Und morgen streiken die Wale

von Thomas Arzt 


Premiere 2021 am
jott. Junges Theater Paderborn

mit Johanna Graen
Ausstattung Leah Lichtwitz
Dramaturgie Ramona Wartelsteiner
Fotos Tobias Kreft (Rechteinhaber: Theater Paderborn)

Eine Geschichte von persönlichem Engagement und den Möglichkeiten etwas zu verändern.
Eine Kostüm, dass das innere Erleben nach außen trägt. 
Die Feststellung, dass eine eco warrior im Mädchen von nebenan steckt.
Ein auditives Bühnenbild.
Minimalismus.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

"Es ist berührend mitzuerleben, wie sich ihre wilde Entschlossenheit in der Dunkelheit und Orientierungslosigkeit auf dem Wasser langsam in Angst verwandelt."
Westfälisches Volksblatt

Wutschweiger

von Jan Sobrie und Raven Ruëll 


Premiere 2020 am
Theater Baden-Baden

mit Lukas-Samuel Juranek & Michaela Lenhart
Ausstattung Leah Lichtwitz
Musikalische Beratung Hans-Georg Wilhelm
Dramaturgie Sebastian Brummer
Fotos Jochen Klenk (Rechteinhaber: Theater Baden-Baden)

Die Geschichte zweier Held*innen.

Eine fast leere Bühne und ein Bühnenbild, das trotzdem alles erzählen kann. 

Minimalistische, kraftvolle Musik. 

Fantasie als Überlebensstrategie.

Eingeladen zum Festival Schöne Aussicht (6.-13. Juni 2021 in Stuttgart).


Mitschnitt verfügbar auf www.theater-stream.de.

"Eine Aufführung mit dem Prädikat: 'Vorsicht: Nachwirkungen möglich'." 
Badische Neueste Nachrichten

Meer Löffel!

Stückentwicklung für Babys ab 6 Monaten


Vorpremiere 2019 am
Mecklenburgischen Staatstheater

mit Mareike Kaiser (Trompete) & Anne Wittmiß
Ausstattung Anne Wittmiß
Fotos Tina Koball
Video Anne Wittmiß

Inspiriert von Spiel und Erleben der Allerkleinsten. 

Eine konzentrierte, leise Inszenierung. 

Visuelle und akustische Überraschungen. 

Vorhandenes, alltägliches Material spielt eine neue Rolle.

Performerinnen entdecken mit den Kindern gemeinsam.  

Inhalte von Vimeo werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Vimeo zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Vimeo Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Die beste Geschichte – En iyi hikâye

Stückentwicklung zu Geschichten, Sprachen und Identität 

Premiere 2019 am
Jungen Ensemble Stuttgart

mit Sibel Polat, Gerd Ritter & Faris Yüzbaşioğlu
Ausstattung Leah Lichtwitz
Musik Öğünç Kardelen
Dramaturgie Lucia Kramer
Fotos Alex Wunsch

Welche Geschichten erzählen wir? Wie erzählen wir sie? Was erzählen sie über uns?

Eine Inszenierung in der wirklich alle vorkommen. 

Deutsch und Türkisch sind gleichberechtigt auf der Bühne zu hören.

Sprache ist mehr als Inhalt und Klang. Sprache ist Identität. 

Humor und Poesie, Tiefgang und Unsinn, Musik und Stille.


Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Die beste Geschichte lässt mich alles andere vergessen. En iyi hikâye tüm gece sürer.

"[...] Dass bei allem Spaß immer wieder klug über Sprache und die Kunst des Erzählens nachgedacht wird, ist toll. Dass diese klugen Sätze aber nie wie ein Hörspiel präsentiert werden, sondern in Bewegung und Spiel umgesetzt sind, ist noch viel toller. [...]" Stuttgarter Zeitung

Nina und Paul

von Thilo Reffert 


Premiere 2017 am
Jungen Ensemble Stuttgart

mit Anna-Lena Hitzfeld & Sebastian Brummer
Ausstattung Mira Phumdorkmai
Video Lucca Donalies
Dramaturgie Christian Schönfelder
Fotos Tobias Metz

Theater passiert ohne Vorwarnung und stellt alles auf den Kopf.

Der alltägliche Raum verwandelt sich und zeigt sein kreatives Potential.

Genutzt wird nur, was schon da ist. 

Die Spieler*innen machen alles sichtbar.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Eingeladen zu den Baden-Württembergischen Theatertagen 2019. Hier geht's zum Interview mit szenik.eu.

"[...] ein schnelles Spiel, in das das Publikum aktiv eingebunden wird [...] Durch urkomische Erzählungen und witzige Dialoge entsteht ein Mikrokosmos voller zauberhafter Theatermomente, den die beiden Schauspieler für ihr Publikum spielerisch erschließen. [...] Herrlich!" Esslinger Zeitung

Adventsgeschichten 2018


Heiteres und Besinnliches für den Parchimer Advent.
Gemeinsame Inszenierung mit Bianca Sue Henne.
2018 am Jungen Staatstheater Parchim.

Schmetterlingseffekt


Ein theatral-physikalischer Forschungsmoment mit Klavierbegleitung.
2018 am Bandhaus Theater Backnang und Jungen Ensemble Stuttgart

Maria Stuart


Schillers Text greifbar und partizipativ.
2016 am Jungen Ensemble Stuttgart.

Starke Frauen


Eine Annäherung an Lou Andreas-Salomé, Emerenz Meier und Ingeborg Bachmann. Gemeinsame Inszenierung mit Jasmin Meindl und Juliane Putzmann.
2015 am Bandhaus Theater Backnang.