neugierig. wertschätzend. überzeugt.

Auf dieser Seite erfahrt ihr etwas über mich und meine Arbeitweise. Wenn ihr wissen möchtet, was mir bei einzelnen Inszenierungen wichtig war, könnt ihr das hier nachlesen. Nach und nach findet ihr auch mehr Eindrücke auf Instagram

Neugier und Wertschätzung

Neugier zeichnet mich und meine Arbeit aus. Ich erforsche die mir anvertrauten Themen und lasse mich ein auf die Menschen, mit denen und für die ich inszeniere. Jedes Projekt eröffnet eine neue Welt.

Ich realisiere sowohl Stückentwicklungen als auch Inszenierungen von Theaterstücken. Stückentwicklungen entstehen an der Kreuzung von Forschung und Kunst. In der Recherche folgen wir allen Wegen - auch den Umwegen. Wir saugen alle Ideen, alle Gespräche, alle Texte und Bilder auf, die thematisch passend scheinen. An der Kreuzung müssen wir uns für einen Weg, für eine Form, für einen Ausschnitt des Gesamtkomplexes entscheiden und tragen alles, was wir nicht zeigen können, trotzdem in uns weiter. Theatertexte begeistern mich besonders, wenn sie poetisch sind, Lücken lassen und Emotionen heraufbeschwören, die man nicht in Worte fassen kann. Dieses Leseerlebnis soll sich dann während der Vorstellungen in den Zuschauerraum transportieren. 


Theaterschaffend bin ich nicht alleine - im Gegenteil. Ich empfinde den Austausch mit Kolleg*innen sowie die Arbeit im Team als großes Geschenk, weil jede Person das jeweilige Projekt mit ihrer Expertise, ihren Erfahrungen und ihrer Persönlichkeit bereichert. Deshalb sehe ich es auch als meine Aufgabe, eine vertrauensvolle und wertschätzende Probensituation zu schaffen, gut zuzuhören und genau hinzusehen.

Nach den Schauspieler*innen sind Bühne, Raum und Material für mich weitere Darsteller*innen und Protagonist*innen, deren offensichtliches oder verstecktes Potential ich herausstelle. So zeigt sich auch ein theaterferner und/oder öffentlicher Raum als ein Ort mit kreativer und symbolischer Wucht.

Schwerpunkte einzelner Inszenierungen könnt ihr hier nachlesen.

Ich bin Mitglied in der ASSITEJ e.V. und des regie-netzwerks.

Theater für junges Publikum

Ich inszeniere mit hohem künstlerischen Anspruch für junges Publikum. Am liebsten beziehe ich Kinder und Jugendliche dabei schon in den Entstehungsprozess ein, um ihre Perspektive einfangen und einarbeiten zu können. 

Meine Überzeugung ist, dass Theater einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leistet. Mit meiner Arbeit möchte ich Orte schaffen, an denen Austausch stattfindet, Visionen für die Zukunft entwickelt werden und unser Publikum sich zu Kreativität anstiften lässt. Besonders Kreativität empfinde ich als wesentlich, um gut miteinander in dieser komplexen Welt zu leben. 

Nordmensch

In Berlin aufgewachsen und mehrfach im Zick-Zack durch Deutschland gezogen genieße ich mittlerweile das Leben im echten Norden. Zusammen mit meinem Hund wohne ich im ländlichen Schleswig-Holstein (Landkreis Plön). Jeden Tag erinnert er mich daran, dass manche Dinge Zeit brauchen und dass es sich lohnt, Pausen zu machen. Also lasse ich mir den Kopf vom Wind frei pusten, richte den Blick auf die Felder oder die Ostsee und finde dabei oft meine Inspiration.

Vita

seit 2020 freischaffende Regisseurin und Theaterpädagogin

2018-2020
Theaterpädagogin am Mecklenburgischen Staatstheater

2016-2017 Lehrauftrag für Darstellendes Spiel an der FAU Erlangen-Nürnberg

2015-2018 Regieassistentin am Jungen Ensemble Stuttgart

2014-2015 Jahrespraktikantin am Bandhaus Theater Backnang

2012-2014 Referendariat an der Max-Brauer-Schule (Stadtteilschule, Hamburg)

2006-2012 Lehramtsstudium an der FAU Erlangen-Nürnberg (Fächer: Englisch, Spanisch, Theater)

Fortbildungen

2021 Projekt Leuchtturm – Existenzgründungsseminar (Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein)

2019 Fachforum SICHTEN XX „Alle zusammen! Vielfalt in der theaterpädagogischen Arbeit erleben – entwickeln – stärken“ (KinderMusikTheater e.V.)

2019 Festivalkonferenz „Aufbruch in neue Hörwelten: Schule & Klangforschung“ (Netzwerk Junge Ohren e. V.)

2019 Theater für die Allerkleinsten – Ansätze und theaterpädagogische Begleitung (Bundesverband Theaterpädagogik e. V.)

2019 Ein Hörspiel selbst erstellen – Grundlagen der Hörspielproduktion (WeTek Berlin gGmbH)

2018 Die Heldenreise – Seminar zur Persönlichkeitsentwicklung (selbst bestimmt)

2014 Theater-Theorie in der Oberstufe

2014 Lehrertraining (personale und kommunikative Kompetenzen)